Wechsel in der Verantwortung der Harzer Adventgemeinden

Der Vereinigungsausschuss (oberstes Leitungsgremium der Freikirche in Mitteldeutschland) hat in seiner Sitzung am Sonntag, dem 03. Februar 2013 beschlossen, Pastor J.Fabich als Nachfolger für Pastor Dr.H.O.Reling nach Chemnitz zu rufen. Als Nachfolger für den Seelsorgebezirk Harz hat der Ausschuss einen Ruf an Pastor M.Füllgrabe ausgesprochen. Der Wechsel wird sich in den Sommermonaten Juli / August vollziehen.

"Abschiedsworte müssen kurz sein, wie eine Liebeserklärung" (Theodor Fontane) - Wir beginnen in diesen Tagen >>Lebewohl<< >>Gott mit Euch<< und >>Auf Wiedersehen<< zu sagen. Das fällt schwer, denn hinter jedem Wort stehen viele schöne Erfahrungen, Gedanken, Gespräche, Gefühle. Wir sind sehr dankbar für die vergangenen elf Jahre im Harz. Wir haben Gemeinden, Stadt, Land und Leute lieben gelernt und werden über Vergangenheit und Gegenwart hinaus mit all dem verbunden bleiben. Unserer nachfolgenden Pastorenfamilie wünschen wir Gottes Segen für den Neubeginn und die gleiche freundliche und offene Aufnahme, die wir erleben durften.

 

Herzlich laden wir alle Nachbarn, Freunde, Kollegen und Gäste und Geschwister der Harzer Adventgemeinden zu einem gemeinen Abschiedsfest am 11. Juli 2013 ab 16:00 Uhr in das Gemeindezentrum der Harzer Adventgemeinde Quedlinburg ein. Wir werden gemeinsam zurückblicken, Gedanken und Bilder bewegen, miteinander essen. Für die Kinder steht die Hüpfburg bereit. Kommen und gehen ist jederzeit möglich.

Herzlich Willkommen Familie Füllgrabe

Liebe Geschwister in unserer baldigen Heimat,

 

es ist kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht. Der Tag unseres Umzugs in Euren Bezirk rückt mit großen Schritten näher. Wir freuen uns schon darauf, Euch kennenzulernen. Mit manchem von Euch haben sich unsere Wege bereits gekreuzt. Diese Begegnungen machen uns Mut für die Zeit der persönlichen Veränderung, die uns bevorsteht, denn wir haben einen Vorgeschmack auf Eure Herzlichkeit und euer Engagement bekommen. Wir sind gespannt darauf, mit Euch Glauben und Leben zu teilen. Vergangene Umzüge haben uns gelehrt, dass das Ankommen in einem neuen Zuhause Zeit braucht. Deswegen wollen wir uns dafür auch bewusst Zeit nehmen. Dementsprechend soll auch die persönliche Begegnung besonderen Raum be-kommen. Auch für Euch ist es eine Zeit der Veränderung und des Abschieds. Familie Fabich hat über lange Zeit Euren Gemeindealltag geprägt und wertvolle Spuren hinterlassen. Auch ihr müsst Euch an „die Neuen“ erst gewöhnen und euch neu auf eine Prediger-Familie einlassen. Diese Zeit möchten wir auch Euch zugestehen. Damit Ihr schon einen kleinen Eindruck von uns bekommt, wollen wir Euch ein paar kurze Stichpunkte zu uns geben. Den Rest dürft ihr gerne in der persönlichen Begegnung erleben J

 

Unsere Familie besteht aus meiner Frau Claudia, mir und unseren 3 Jungs Matteo (6), Bennett (4) und Jano (1). Bisher war es Tradition, dass wir in jedem neuen Bezirk ein neues Kind bekommen haben. Ob die Tradition in Quedlinburg fortgesetzt wird, lassen wir erst mal offen ;0)

 

Während meines Studiums lebten wir in Magdeburg. Die Gemeindearbeit dort hat uns sehr geprägt und unseren Wunsch geweckt, in der BMV zu bleiben. Manchmal durfte ich in dieser Zeit auch schon die Harzer Adventgemeinde erleben. Für meine Zeit als Jugendprediger sind wir für 3 Jahre nach Chemnitz gezogen. Danach kam der Ruf in den Kamenzer Bezirk.

 

Bevor ich das Theologie-Studium begann war ich Internet-Programmierer für Online-Shops. Claudia ist gelernte Kinderkrankenschwester. Wir sind noch recht jung, doch das ändert sich Tag für Tag. In unserer Arbeit ist uns wichtig, dass Glaube Leben trifft, nicht nur Theorie bleibt, sondern greifbar wird. Wichtig ist uns auch die Arbeit für und mit Familien. Wir erleben Familie als tragende Zelle in unserer Gesellschaft und wollen sie stärken. Kinder und Jugendliche liegen uns besonders am Herzen. Gerade die Zeit des Heranwachsens ist besonders prägend für den Glauben, der uns unser Leben lang begleitet. Daher engagieren wir uns neben der Bezirksarbeit gerne in der vereinigungsweiten Kinder- und Jugendarbeit.

 

In der Vorfreude auf unsere persönliche Begegnung im September wünschen wir Euch bis dahin Gottes Segen.

 

Herzliche Grüße,

Eure Familie Füllgrabe

Manuel, danke Dir und Deiner Familie für 4 gesegnete Jahr. Viel Kraft und Segen satt Euch auch in Leipzig.          Abschluss-Gottesdienst 08.07.2017, 11:00 Uhr in der Adventgemeinde.

Der Staffelstab geht wieder weiter. Herzlich Willkommen Olaf Vogt

 

Vielen Dank für die segnende Gemeinschaft bei meinem Einführungs-Gottesdienst am 10.06.2017 mit den Harzer Adventgemeinden und Vertretern aus dem Stadtkonvent in Quedlinburg. Es ist schön anzukommen, wenn das Willkommen sich so herzlich anfühlt.

 

Mit 17 Pastoren-Jahren in Berlin/Brandenburg und 8 Jahren als Bürokaufmann im Gepäck starte ich wieder meinen Dienst als Pastor, frisch motiviert, bereit und freudig für die Menschen im Harz da zu sein. Ich freue mich auf ein unkompliziertes Kennenlernen und viele segensreiche Begegnungen.

 

Euer Olaf Vogt