Gib sie nicht auf

Die einen verpesten die Luft, die anderen die Atmospäre. Wer länger mit Menschen zu tun hatte, der musste ohne Zweifel auch die eine oder andere Enttäuschung verdauen. Wo Menschen aufeinander treffen, lässt der Stress nicht lange auf sich warten. Egal, in welche Gemeinschaft man schaut: Überall "menschelt" es. Das kann ganz schön frustrieren, so dass die einsame Insel manchmal reizvoll erscheint.

Doch dann schaue ich auf Gott. Er will die Menschen einfach nicht aufgeben. Er geht sogar soweit, dass er selbst Mensch wird. Aus der Ferne fällt es leicht ein "Ich liebe euch alle" zuzurufen. Doch Gottes Liebesbekundung schmeißt sich ins zwischenmenschliche Getümmel.

Wenn Gott die Menschheit so viel wert ist: Warum sollte ich sie dann aufgeben?

 

Gib sie nicht auf. Es steckt Gutes in ihr.