Lego-City QLB ist eine spielpädagogisch gestaltete Ferienfreizeit und für die Harzer Adventgemeinde eine Mission der Herzen. Ca.40 Grundschulkinder gestalten an vier Bautagen eine Legostadt. Dabei werden sie von 20 Mitarbeitern liebevoll betreut. Sie werden rundum versorgt und schöpfen gemeinsam aus einem Fundus von 1 Million Legosteinen. Gefördert werden Kreativität, Ausdauer, Geduld und Teamwork. Die Gruppendynamik der Legobaufamilie wird durch die individuelle Betreuung, regelmäßige Bewegungspausen und durch tägliche Abschlussrunden aufgefangen. Hier geschieht körperlicher Ausgleich, es werden Erfolge gefeiert und Schwierigkeiten thematisiert. Die täglich anwachsende Legostadt bietet dabei eine optimale Projektionsfläche für reale Themen. Es werden Alltagssituationen nachgestellt und mit Hilfe von Legofiguren Geschichten erzählt. Ziel ist nicht nur die Präsentation einer großen Legostadt und die Feier eines schönen Abschlussfestes. Das Projekt bietet die Möglichkeit einer generationenübergreifenden Zusammenarbeit und die spielerische Vermittlung lebenswichtiger Einstellungen und Werte. Vertieft werden kann dieser Ansatz in einem Familiengottesdienst am Samstagvormittag, der neben der Ferienfreizeit als zusätzliches Angebot gedacht ist und von der Harzer Adventgemeinde durchgeführt wird. Lego-City QLB ist ein Gemeinschaftswerk. Hauptverantwortung trägt die Harzer Adventgemeinde, unterstützt wird sie vom Evangelischen Kinder-, Jugendzentrum >>Haltestelle<< und dem Kinder-, Jugendbüro der Stadt Quedlinburg.

Das Projekt fand bisher zweimal statt und wurde durch folgende Sponsoren finanziell gefördert: "Aktion Kindern Urlaub schenken", Adventjungend in Berlin-Mitteldeutschland, Bürgerstiftung Quedlinburg, Evangelisches Kirchspiel Quedlinburg, Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten in Berlin-Mitteldeutschland, Ostharzer Volksbank, Wowi Quedlinburg, Stadt Quedlinburg, private Spender

Bürgerstiftung und WOWI QLB unterstützen Lego-City 2012 der Harzer Adventgemeinde mit jeweils 500,00 €

Die Bürgerstiftung lud am 16. Mai 2012 in die Räume der Ostharzer Volksbank ein, um drei Quedlinburger Projekten Spendenurkunden zu überreichen. Im Beisein von Pressevertretern wurde die Arbeit der Stiftung vorgestellt und über die geförderten Projekte "Ökogarten"; "Sternwarte" und Lego-City Quedlinburg informiert. Der Vorstand würdigte die Arbeit der drei Projekte für das Gemeinwohl der Stadt und freute sich in Bezug auf das Lego-Projekt über ein hohes ehrenamtliches Engagement und die generationenübergreifende Zusammenarbeit. Eine breite Unterstützung fand die kostengünstige Gestaltung des Angebotes und die Förderung der Teilnahme von Kindern aus sozial schwächeren Hintergründen. Die Quedlinburger Wohnungswirtschaftsgesellschaft und das Kinder-, Jugendbüro der Stadt Quedlinburg unterstützen und das Projekt bereits zum zweiten Mal! Dafür sagen wir herzlichen Dank!