05.07.14 ökumenisches Gemeindefest

"So bunt wie möglich"

Unter dem Motto "So bunt wie möglich" trafen sich die Kirchgemeinden Quedlinburgs zum alljährlichen Gemeindefest. Den gemeinsamen Start bildete eine Kurzandacht mit gemeinsamen Gesang. Es wurde dazu eingeladen, sich in der Unterschiedlichkeit wahrzunehmen, um gemeinsam ein buntes Bild ergeben zu können. Danach konnte die Buntheit der verschiedenen Angebote auf dem Grundstück der Aegidii-Kirche wahrgenommen werden. Unsere Schokokuss-Wurfmaschine zog die Kinder förmlich an, auch wenn sie statt Schokoküssen viel lieber Socken katapultierten. Die XXL-Jenga-Steine wurde zu diesen Zweck zum Burgbau umfunktioniert.

Mit einem Konzert des ökumenischen Jugendchors wurde das Gemeindefest abgeschlossen. In diesem Rahmen verabschiedete die evangelische Kirche die Leiterin ihres offenen Kinderhauses Haltestelle". Auch wir wünschen ihr an dieser Stelle für ihren weiteren Weg Gottes Segen.